Project Description

ewz

Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich ist seit der Gründung 1892 für die Stromversorgung der Stadt Zürich verantwortlich.

Kunde: ewz – Elektrizitätswerk der Stadt Zürich

Branche: Energie

Mitarbeiter: rund 1200

Hauptsitz: Zürich, Schweiz

Analyse

Im ewz werden in den einzelnen Abteilungen verschiedene Engineering-Softwarelösungen für dieselbe Aufgabenstellung eingesetzt. Herr Infanger erhielt den Auftrag, das ewz dahingehend zu beraten, welche der bestehenden Softwareprodukte in Zukunft harmonisiert werden können.

Er startete mit einer Analyse der bestehenden Systemlandschaft, inklusive der Um-Systeme wie ERP. Anhand der Interviews mit den verschiedenen Fachabteilungen, verschaffte er sich schnell einen fundierten Überblick über die bestehenden Prozesse, Aufgaben und Tools, welche sich im Einsatz befinden.

Aus den vielen verschiedenen Abhängigkeiten zwischen den Fachabteilungen und den bestehenden Tools konnte er, durch seine langjährige Erfahrung im Bereich Engineering-Software, eine praxisnahe Empfehlung abgeben, welche Systemgruppen sich für eine Harmonisierung gut eignen und welche nicht. Außerdem hat er für den Kunden dokumentiert, welche Stolpersteine es bei der Integration der diversen Systeme mit den Um-Systemen wie SAP gibt.

Strategie

Herr Infanger lieferte in Bezug auf seinen Auftrag eine Strategie-Empfehlung in Form einer Dokumentation. In dieser hat Herr Infanger die strategische Vorgehensweise für die jeweiligen System-Harmonisierungen dokumentiert, Hinweise für die Optimierung der Prozesse in Bezug auf die Engineering-Systeme hinterlegt, einen Vorschlag für die Steigerung des internen Know-hows in Bezug auf die Engineering Tools beschrieben und einen groben Umsetzungsplan für die Harmonisierung der Systeme festgehalten.

Herr Infanger wies auch in diesem Projekt darauf hin, dass für das professionelle Managen von Engineering-Daten (CAD- und BIM-Daten), spezielle Softwareprodukte wie PDM/PLM zwingend nötig sind.

Auch die Integration der komplexen Produktdaten in ERP-Systeme kann durch eine fundierte PDM/PLM-Strategie verbessert und somit eine wesentliche Verkürzung des „Time to Market“ erreicht werden.

ewz Tätigkeitsfelder